Winterpause ab 1. November
Museum in Bad Fallingbostel beendet Saison 2003

foto_haus.jpg (21394 Byte)

Bad Fallingbostel. Das Museum der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft e.V. in Bad Fallingbostel geht in die Winterpause: Vom 1. November an beleibt die Einrichtung für den Publikumsverkehr geschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist noch Gelegenheit, die beiden Sonderausstellungen „Gedanken in Stein – Felsbilder aus Bohuslän, Schweden" und neue „Münzfunde aus der Region „ zu besuchen. In der Saison 2004 werden diese Ausstellungen nicht mehr zu sehen sein. Stattdessen sind neue Ausstellungen wie die Sonderausstellung: „Daverden – bäuerliches Leben vor 3000 Jahren", (Grabungsergebnisse, Ldkr. Verden) bereits in der Planungsphase.

Das Museum hat sich mit der Dauerausstellung „Spuren der Vergangenheit – Archäologie in der Region" und dank einer kompetenten Betreuung in der abgelaufenen Saison einmal mehr als Anziehungspunkt für viele Schulklassen und Jugendgruppen erwiesen – sei es als Ergänzung zum Unterricht oder als zusätzliches Angebot für Gruppen, die in der Jugendherberge als Gäste in Bad Fallingbostel waren.

Vom 1. April des kommenden Jahres an wird das Museum der Öffentlichkeit wieder zugänglich sein. Trotz der Winterpause besteht für Gruppen und Schulklassen aber auch weiterhin nach Voranmeldung die Möglichkeit, das Museum zu besuchen (Anmeldungen unter Tel. 05161/3356 oder 49878).

WZ-LOGO.GIF (2658 Byte)